Im Sozialrecht vertreten wir Arbeitgeber und Selbständige, sowie Leistungsempfänger und Leistungserbringer gegenüber den Trägern der Sozialversicherung.

 

Arbeitgeber und Selbständige, aber auch Arbeitnehmer vertreten wir insbesondere in Statusverfahren und bei Betriebsprüfungen der gesetzlichen Renten- und Krankenversicherung, aber auch in Zulassungsfragen für die Erbringung von Auftragsleistungen für die Sozialversicherung.

 

Leistungsempfänger vertreten wir insbesondere bei der Durchsetzung von Ansprüchen auf Leistungen aus der Rentenversicherung, der Krankenversicherung und der Berufsgenossenschaft.

 

Leistungserbringer - insbesondere im Gesundheitswesen - vertreten wir bei der Zulassung zur Leistungserbringung, bei Wirtschaftlichkeitsprüfungen und bei der Abrechnung mit den Leistungsträgern.

 

Eine Spezialität unserer sozialrechtlichen Tätigkeit liegt im Recht der Opferentschädigung, das integrativ mit den Fachanwaltschaften für Strafrecht und für Medizinrecht bearbeitet wird.

 

Das Sozialrecht bearbeitet maßgeblich Herr Rechtsanwalt Dirk Hinne, bei Bedarf auch in Abstimmung mit den anderen Fachanwälten in unserer Praxis. Seit 2000 ist Rechtsanwalt Hinne berechtigt, die Bezeichnung Fachanwalt für Sozialrecht zu führen.

 

Die Fachanwaltsbezeichnung wird durch die Rechtsanwaltskammer aufgrund einer Prüfung besonderer theoretischer und praktischer Kenntnisse verliehen. Um die Berechtigung zu behalten, die Fachanwaltsbezeichnung zu führen, ist ein ständiger Nachweis von Fortbildungen erforderlich.